3D mit Köpfchen.

Raise3D N2 Plus

Mehr Ansichten

Raise3D N2 Plus
4.289,00 €
Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
Der Raise3D N2 Plus hat mit 305x305x610 den größten Bauraum der Raise3D-Familien, ohne dass die Präzision darunter leidet

Lieferzeit: Neues Modell verfügbar, Preisanfragen unter mail@3D-iq.de

Beschreibung

Details

Raise3D N2 Plus - riesiger Bauraum, Dual Extruder, höchste Präzision und Bedienerfreundlichkeit

Alle Drucker von Raise3D zeichnen sich durch beste Werte bei  Auflösung und Präzision aus. Laut Hersteller kann in der Z-Achse eine Auflösung mit bis zu 0,01mm und in der X/Y-Achse von bis zu 0,0125mm erreicht werden. Wir müssen aber realistischer Weise sagen, dass das zwar tatsächlich möglich, aber nur einfarbig und bei kleineren Objekten sinnvoll ist. Bei großen Objekten geht mit der feinen Auflösung die Druckzeit sehr in die Höhe und minimale Bewegungsungenauigkeiten können dann zu Problemen führen. Beim Druck mit beiden Extrudern können aber Schichtstärken von 0,15 bis 0,2 mm mit sehr guten Ergebnissen realisiert werden.

Da der N1 bei uns mit zwei Extrudern ausgestattet ist, kann man verschiedene Filamente kombinieren

Mit der Dual-Extruder-Technologie bietet der N2 Plus die Möglichkeit, nicht nur zwei Farben sondern auch unterschiedlichen Materialien zu einem Objekt zu kombinieren. Stützstrukturen, die einfach aufgelöst werden können, erleichtern das Drucken von komplexen Objekten sehr.

Mit einer Temperatur des Hotends von bis zu 300°C können die Extruder eine ganze Reihe von Filamenten mit 1.75mm Durchmesser verarbeiten. Das Druckbett des Raise3D N2 Plus kann bis zu 110°C aufgeheizt werden und sorgt in Verbindung mit dem geschlossenen Bauraum für stabile Bedingungen über die gesamte Druckzeit. Das ist besonders bei temperaturempfindlichen Materialien wie ABS ein unschätzbarer Vorteil und hebt den Drucker von vielen Konkurrenzprodukten ab.

Will man mit Stützmaterial drucken, ist bei Drucken mit ABS das kompatible, flüssigkeitslösliche Material HIPS zu empfehlen, das mit Limonene als Lösungsmittel gelöst werden kann. Beim Druck mit PLA wäre unser Tipp das wasserlösliche "BVOH" von Verbatim, damit haben wir sehr gute Erfahrungen gemacht. Dagen führen PVA-Filamente, die ja verhältnismäßig weich sind, eher zu Filamentstau, deshalb ist PVA für den Raise3D nicht empfehlenswert. Ein anderes gut geeignetes Stützmaterial ist z.B. "PolySupport" von PolyMaker. Und natürlich gibt es auch immer wieder neue, verbesserte lösliche Stützmaterialien auf dem Markt, bei denen es sich lohnt, sie zu testen.

Besonders hervorzuheben ist das Druckvolumen des Raise3D N2 Plus. Es ist mit 305x305x610mm phänomenal groß und ermöglicht Ihnen, große Objekte zu drucken, ohne sie erst stückeln und kleben zu müssen.

Der 7"-Touch-Screen ist äußerst bedienerfreundlich hat eine Resume-Funktion nach Stromausfall

Neben diesen Vorzügen ist auch die Bedienbarkeit des Raise3D N2 Plus hervorzuheben. Das mit einem Finger zubedienende und äußerst bedienerfreundliche  7"-Touch-Display  lässt sich über Wi-Fi, LAN, USB und SD-Card ansprechen. Kurze Stromausfälle steckt der N2 Plus problemlos weg, da die Steuerung über eine Art eingebaute USV verfügt. Batteriegestützt fährt die Steuerung kontrolliert herunter und ermöglicht es eine gewisse Zeit lang, den Druckjob genau an der Abbruchstelle wiederaufzunehmen. Auf dem Display wird auch  jederzeit der Fortschritt des Druckjobs grafisch dargestellt.

Der Raise3D N2 Plus hat einen geschlossenen Bauraum von 305x305x305mm

Druckdaten können über die hauseigene, perfekt abgestimmte und kostenfreie Software ideaMaker aufbereitet werden. Die Software arbeitet auch bei großen, komplexen Projekten absolut stabil und liefert genauso professionelle Ergebnisse, wie der gesamte Drucker. Da Drucker von Raise3D  Standard-G-code akzeptieren, können Sie natürlich auch genauso Ihre gewohnte Software wie z.B. Simplify3D einsetzen.

Der Raise3D N2 Plus ist bei unseren Kunden besonders gefragt, denn es gibt in dieser Preisklasse keine Alternativen auf dem Markt, die beim Druck mit zwei Extrudern solch einen großen Bauraum bieten.

Technische Daten

Druckmethode:  FDM (2  Extruder)
Druckvolumen: X-Achse: 305 mm, Y-Achse: 305 mm, Z-Achse: 610 mm
Bedienung: 7"-Touch-Display mit grafischer Fortschrittsanzeige und Fernüberwachung
Druckbett: beheizt (bis 110 °C)
Schichtdicke: 0,01-0,25 mm
Auflösung Positionierung:  0,0125 mm (X/Y), 0,001 mm (Z)
Extruder: maximale Temperatur 300 °C, Düsen-Durchmesser 0,4 mm
Material: Durchmesser 1,75 +/- 0,05 mm
PLA/ PLA+/ ABS/ABS+/ PC/ PETG/ TPU/HIPS/ Bronze-filled/ Wood-filled
Abmessungen Drucker: 616x590x1112 mm
Betrieb mit: WiFi, LAN (Ethernet), SD-Karte, USB-Anschluss
Betriebstemperatur: 15-35 °C
Anschlusswert: 100-240 V AC, 600 W

 

LIEFERUMFANG:

  • 1 3D-Drucker Raise3D N2 Plus
  • 2 Rollen PLA Filament (je 1 kg)
  • 2 Metallstäbe zur Reiniung der Hot-Ends
  • 1 Pinzette
  • 1 Spachtel
  • 1 Satz Imbusschlüssel
  • 1 Netzkabel
  •  Sicherungen
  •  Gedruckte Anleitung (Quick Start guide)

Der Versand dieses Druckers erfolgt per Spedition auf einer Palette. Bitte hinterlegen Sie zwecks Anlieferung eine Telefonnummer.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Lieferzeit Neues Modell verfügbar, Preisanfragen unter mail@3D-iq.de
Bewertungen